Klangtherapie

“Wer das Geheimnis der Töne kennt, kennt das Mysterium des ganzen Weltalls”

Hazrat Inayat Khan

Die Klangtherapie nutzt die ordnende Kraft von Klang und basiert auf der Wirkung eines sehr breiten Spektrum an Klängen und Vibrationen, die unsere Zellen in Schwingung versetzen. Über die Klangvibrationen wird die Durchblutung des Gewebes und der Organe angeregt was den Verlauf von vielen Krankheiten und Beschwerden positiv beeinflussen kann. Die Klangtherapie berührt unser Innerstes und wirkt gleichermassen auf Körper, Geist und Seele. Im direkten Körperkontakt mit Obertoninstrumenten kommt zum normalen Hören (Luftschall) die verstärkende Wirkung der direkten Vibrabtionsübertragung (Körperschall) dazu. Die vielschichtigen Klangwellen und spürbaren Vibrationen schwingen in harmonischen Verhältnissen der Naturtonreihe zum jeweils einzigen Grundton. Muskeln, Hohlräume und Organe werden durch resonierende Töne in eine harmonische Eigenschwingung versetzt.

Das Befinden des Klienten beeinflusst den Klang der Instrumente und damit den Spielfluss des Therapeuten- das jeweilige “Stück” komponiert sich selbst. Einzelne Töne sind Schwingungen, die auf jede einzelne Zelle unseres Körpers übertragen werden und somit mit dem Körper in Resonanz treten.

Die Klangtherapie kann viele psychosomatische Prob­leme positiv beeinflussen, Schmerzen lindern und das Immunsystem nachhaltig stärken. Körper, Geist und Seele reagieren auf die vielschichtigen Schwingungen von Grund- und Obertönen. Eine tiefe Entspannung und vitalisierende Klarheit tritt ein.

Klangliege:

Die 55 gleichgestimmten Saiten erzeugen kräftige, körperlich spürbare Vibrationen sowie gleichzeitig einhüllende, feine Schwingungen und Schwebungen der unendlich vielen Obertöne.

Klangschalen:

Die wohltuenden Schwingungen der Klangschalen breiten sich im ganzen Körper aus, jede Zelle wird bewegt und neu geordnet. Ich arbeite mit hochwertigen Klangschalen, die sehr obertonreich sind und klar klingen.

Meine Monochordklangliege habe ich unter der fachkundigen Anleitung von Hans Hägi-Santana / Mandala Music gebaut.