Indikationen Babies und Kleinkinder

Zur Steigerung der Zufriedenheit, z.B. bei Schreikindern, Saug- und Schlafproblemen, Bauchkrämpfen
•••••
zur Unterstützung bei Schädelasymmetrien und Schiefhals
•••••
unklare Entwicklungsstörung
•••••
leichte bis mittelschwere Cerebral-Parese
•••••
Epilepsie - sie wird nicht geheilt, doch die Krampfhäufigkeit bzw. die Krampfschwere lässt deutlich nach
•••••
zur Unterstützung des gesunden Wachstums des Bewegungsapparates, z. B. bei Skoliose, Rücken-, Nackenbeschwerden, Beckenschiefstand
•••••
bei Augen- und Ohrenbeschwerden, z.B. Schielen, Entzündungen
•••••
zur Unterstützung bei psychischen Belastungen, z.B. Schulstress, Ängsten, traumatischen Erlebnissen
•••••
autistisches Verhalten
•••••
bei Konzentrationsstörungen, Lernschwierigkeiten, Legasthenie
•••••
ADS, ADSH (Aufmerksamkeit-Defizit-Syndrom / mit Hyperaktivität)
•••••
Wahrnehmungsprobleme als Sozial- oder Schulprobleme
•••••
Kopfschmerzen, Rückenschmerzen
•••••
zur Begleitbehandlung bei Zahn- und Kieferregulationen
•••••
zur Nachbehandlung nach Unfällen, Operationen und Krankheiten

Die Craniosacral Therapie kann eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung nicht ersetzen, aber eine hilfreiche Ergänzung und wertvolle Unterstützung sein.